Newsfeeds abonnieren

Subscribe to Newsfeeds

E Jugend bein Opel Junior Cup in Eisenach mit guter Leistung

Image: 

Auch wenn die Ergebnisse dies nicht so wiederspiegeln, spielten und kämpften unsere Kinder gegen die sehr starken Mannschaften aus dem Osten Deutschlands gut mit. Gleich im ersten Spiel trafen wir auf die U11 von Carl Zeiss Jena. Immerhin DFB Leistungszentrum. Wir wurden mit 0 : 7 vom Platz geschickt. Es war unser erstes Spiel und einige unserer Speiler waren durch sehr überrascht von der sehr gekonnten Spielweise der Jenaer Kinder. Das zweite Spiel gegen die U11 von Wacker Gotha verloren wir mit 0 : 4. Hier wurden erste gute Ansätze erkannt. Trotz einiger Chancen kamen wir aber nicht zum Torerfolgt. Der Sieg für Gotha geht in Ordnung. Danach war Wacker Bad Salzungen unserer Gegner. Besser als in der ersten beiden Partien kamen wir ins Spiel uns zeigten eine gute Leistung, die zum 1 : 1 Endstand führte. Im letzten Spiel bekamen wir es mit Eisenach I zu tun. Wir gingen in Rückstand und kamen dann bis au 2 : 3 wieder heran. Um den Ausgleich noch zu machen, versuchten wir alles in der Offensive, wodurch aber die Defensive vernachlässigt wurde und Eisenach zum 2 : 4 Endstand kam. 

Leider als Gruppenletzter spielten wir im Plazierungsspiel gegen Eisenach II 1 : 1 nach regulärer Spielzeit. Das dann fällige 9 Meterschießen gewannen wir dann durch sehr schön geschossene 9 Meter.

Fazit: Wenn man die Top Mannschaften Carl Zeiss Jena oder Rot Weiß Erfurt spielen sieht, erkennt man, was in Deutschland im E Jugendspitzenbereich möglich ist. Alleine das hervorragende Torwartmitspiel (in Thüringen spielt man seit der F-Jugend mit Rückpassregel) war sehenswert. Auch die Leichtigkeit, wie sich die technisch starken Spieler aus engen Situationen befreiten, ist beeindruckend.

Gespielt haben: Maurice Freitag, Dustin Gorny, Mathis Günther, Nick Jurisch, Michal S., Lukas Diederich und Finn Fißler

Die Vereine der JSG Lossetal-Lichtenau