Newsfeeds abonnieren

Subscribe to Newsfeeds

HNA vom 25.02.13: Artikel zur E Jugend Hallenendrunde

Der Favorit macht das Rennen

Großalmerode, 24.02.2013. Die E-Junioren des SV Reichensachsen sind neuer Futsal-Kreismeister. Im spannenden Finale der Endrunde in Großalmerode setzte sich gestern der SVR in der Verlängerung gegen die aufopferungsvoll kämpfende JSG Lossetal/Hessisch Lichtenau mit 2:1 durch.

Die JSG hatte in der Gruppenphase den Reichensächsern die einzige Turnierniederlage zugefügt. Eine Pleite, für die sich der Favorit im Finale revanchieren wollte. Allerdings dominierte im Endspiel zunächst der Außenseiter, der nach einem Konter, durch Marius Freitag sogar in Führung ging. Das spielerisch bessere Team des SVR kam durch Kilian Krug aber schnell zum Ausgleich. Danach besaßen beide Mannschaften weitere Chancen. Auf JSG-Seite konnte sich Torhüterin Sara Brandt gleich mehrfach auszeichnen. Nachdem dann erst wenige Sekunden der Verlängerung absolviert waren, sorgte erneut Kilian Krug, einer der überragenden Akteure der Endrunde, mit seinem zweiten Treffer für den verdienten Sieg der Reichensächser.

Trotz der Niederlage zollte JSG-Trainer Reiner Berndt seinen Spielern ein großes Lob. „Wir sind hier in Großalmerode sehr kampfstark und kompakt aufgetreten und haben uns insgesamt wirklich als Mannschaft präsentiert.“

Beide Endspielteilnehmer hatten zuvor ihre Halbfinalbegegnungen souverän gemeistert. Der SVR setzte sich mit 3:0 gegen die JSG FS/Wanfried. Etwas mehr zu kämpfen hatte dagegen die JSG Lossetal/Hessisch Lichtenau beim 2:1 über die SG Witzenhausen. Der Turniersieger und der Zweitplatzierte haben sich gleichzeitig für den Regionalentscheid qualifiziert.

Turnierleiter Andreas Stanzel vom gastgebenden FC Großalmerode war mit dem Ablauf der Endrunde zufrieden. In der Halle sorgten die kleinen Kicker, Trainer und die große Fangemeinde, die sich vorwiegend aus Vätern, Müttern, Großeltern und Geschwistern zusammensetzte, für eine stimmgewaltige Kulisse. Und das Finale mit einigen sehenswerten Spielzügen und technischen Feinheiten avancierte dabei zum Höhepunkt des unterhaltsamen Sonntagvormittags.

Von Siggi Görk (HNA)

Die Vereine der JSG Lossetal-Lichtenau