Newsfeeds abonnieren

Subscribe to Newsfeeds

Erster Dreier der E2 in Witzenhausen

SSV Witzenhausen - JSG Lossetal/Lichtenau    3:4

Heute mussten wir erstmal unsere Abwehr neu zusammenstellen und ich muss sagen, das war nicht schlecht. Nach dem krankheitsbedingten Ausfall von Daniil, der Abberufung von Niklas und dem späten Erscheinen von Philipp, stand die Abwehr erst mal mit Lars zentral und außen Philipp G. und Toprak über die Außen und so kam es, dass wir von Anfang an hinten sehr gut standen. Vorne geht eh die Post ab, nur hatte Wiz einen baumhohen Kerl da hinten drin, der unsere 04er Stürmer schon einschüchterte, die ihm allerdings ein ums andere mal wegliefen.

Meine lieben Fans, ich versuche mich ja immer zu beherrschen und akzeptiere auch mal die ein oder andere Fehlentscheidung eines Jungschiedsrichters, aber das war zu viel. Erst haben sie uns Phil, der bis dahin mit Laufbereitschaft, Passspiel und Dribblings überragend war, bei einem Spurtantritt dermaßen vors Knie getreten, dass das Spiel für ihn vorbei war und uns wohl erstmal fehlen wird. Dann ging es weiter mit drei nach einander folgenden Notbremsen gegen Marinus, die zweimal mit einem Freistoß und einmal mit einem Strafstoß geandet wurden und als dann noch die Zuschauer von SSV ihre Jungs aufforderten doch foul zu spielen, da ja eh nichts passiert, da ist mir der Kragen geplatzt. Entschuldigung, so etwas kann ich einem Fußballer egal welchen Alters nicht auf den Platz rufen, da fehlt mir das Verständnis und da bin ich froh drüber.

Zum Spiel zurück. Das Wetter war mal wieder wie letzte Woche, pünktlich zum Spiel begann es auch in WIZ zu regnen, das aber nur am Rande. Diesmal waren wir in der Abwehr von Anfang an hellwach und kamen mit schnellen Spielzügen ruck zuck auf des Gegners Tor zu. So kam es auch folgerichtig, dass wir durch Tore von Marinus und Noah mit 2:0 in Front lagen. Durch eine kleine Panne, bekam der Gegner noch kurz vor der Halbzeit eine Ecke und nutze die zum Anschluss. In der zweiten Halbzeit zogen wir dann wieder mit 3:1 ( 7 Meter von Nico) voran, kassierten den Anschluss, schossen das 4:2 (Marinus, da war er nicht zu stoppen) und kassierten auch gleich wieder den Anschluss zum Endstand von 4:3. Eine tolle Parade von Finn in der Nachspielzeit rettet uns hier den verdienten Dreier. Alles andere wäre schnulli bulli gewesen und völlig unverdient.

Fazit: Auch in diesem Spiel habt ihr meine Nerven auf das Äußerste strapaziert, aber auch heute war das ganz große Klasse. Alle haben gekämpft und super gespielt mit ganz viel Kampfgeist und Emotionen. Ich freue mich schon auf die nächsten Partien mit euch. Toll gemacht  auch von Philipp Grabowski, der sich ganz mannschaftsdienlich eingefügt hat, Respekt. Sonst möchte ich keine besonders hervorheben, es war eine geschlossene Mannschaftsleistung.

Es spielten  Finn, Philipp G., Toprak, Philipp Sch., Lars, Noah(1), Nico(1), Marinus(2), Phil

Nächste Termine: Dienstag Training in Eschenstruth, Donnerstag in Fürstenhagen und

Am 17.5. um 14:15 Spiel bei der JSG Pfaff/…/…/…, Aufstellung im Training am Donnerstag.

Die Vereine der JSG Lossetal-Lichtenau