Newsfeeds abonnieren

Subscribe to Newsfeeds

D1 – Hart erkämpfter Sieg in Eschwege

Mit 3:1 gewann die D1 bei der neu formierten Mannschaft des JFV Werra-Meißner Eschwege. Die Mannschaft musste jedoch bis zum Schluss um den Sieg kämpfen, denn anders als es der letzte Tabellenplatz von Eschwege vermuten lässt, trafen wir im Vergleich zu den letzten beiden Begegnungen auf einen starken Gegner.


Durch die krankheitsbedingten Ausfälle von 4 Stammspielern musste die Aufstellung auf einigen Postionen geändert werden. Dennoch zeigte die Mannschaft gerade in der 1. Halbzeit das gewohnt gute Kombinationsspiel und stand in der Defensive sehr sicher. Wir nutzen die Freiräume, die uns der Gastgeber durch seine weit vorgeschobene Abwehrreihe bot, geschickt aus. Mit Steilpässen in die Schnittstellen der gegnerischen Abwehr oder über die Außenpositionen erspielte sich die Mannschaft eine Vielzahl guter Einschussmöglichkeiten. In der 15. Minute war es dann soweit: erneut war es Florian, der Luaks mit einem solchen Zuspiel auf die Reise schickte. Dieser legte uneigennützig den Ball quer auf Jannik ab, der dann keine Mühe mehr hatte, die Kugel zum 1:0 über die Linie zu drücken. Pech hatte Lukas in einer ähnlichen Situation mit einem Lattentreffer, so dass es zur Halbzeit bei der knappen Führung blieb.

Direkt nach dem Wechsel die Schlüsselszene des Spiels: nach einem verschossenem Foulelfmeter von ESW nutzte Lukas im direkten Gegenzug mit einem Flachschuss die Chance zur 2:0 Führung. Dennoch stecke ESW nie auf, kam jetzt besser ins Spiel und konnte in der 38. Minute auf 1:2 verkürzen. Die Partie war jetzt ausgeglichener, ESW kämpfte sich ins Spiel zurück und hatte selbst noch die ein oder andere Gelegenheit zum Torerfolg. Bei uns ging die spielerische Linie etwas verloren, woran auch der Schiedsrichter einen erheblichen Anteil hatte. Mit teilweise fragwürdigen Entscheidungen auf beiden Seiten kam unnötige Hektik auf, die Partie war durch die unnötigen Unterbrechungen insgesamt zerfahrener. Doch mit Geschick und Leidenschaft verteidigten wir bis zum Schluss den knappen Vorsprung. Mit dem Schlusspfiff konnte Lukas nach einem Solo noch den Treffer zum 3:1 Endstand erzielen.

Fazit: In der 1. Halbzeit eine starke spielerische Vorstellung unserer Mannschaft. Schade das wir den Sack nicht schon früher zugemacht haben. In der 2. Halbzeit eine starke kämpferische Leistung, so dass der Sieg insgesamt verdient ist. An dieser Stelle mal ein dickes Lob an unsere Abwehr um Tommy, Nils, Thomas und die heute verletzten Luka und Nick, die wie in den gesamten Spielen zuvor sehr sicher agierte und nur wenige Chancen für die Gegner zulässt. Dies zeigt auch ein Blick auf die Tabelle, in der wir bisher die Mannschaft mit den wenigsten Gegentreffern sind.

Das zweite dicke Lob geht natürlich an die 3 Spieler von der E-Jugend Johann, Tom und Philipp T., die unsere erkrankten Spieler in der Abwehr gleichwertig ersetzt haben. Ohne euch wäre es eng geworden. Vielen Dank, dass ihr bei uns ausgeholfen habt.

Es spielten: Jannis, Thomas, Tommy, Nils, Florian, Mathis, Lukas (2), Kevin, Jannik (1), Tom D., Johann M., Philipp T.

Die Vereine der JSG Lossetal-Lichtenau