Newsfeeds abonnieren

Subscribe to Newsfeeds

D2 siegt verdient in Wanfried

Endlich wieder ein Sieg in Wanfried II mit 4:2

Heute kam es zum Tabellennachbarschaftsduell gegen die D2 von Wanfried, jedoch bevor wir losfahren konnten, mußten wir zwei Absagen einstecken und sind so nur mit einem Auswechselspieler zum Duell angereist. Da wir eh schon viele Abmeldungen für diesen Sonntag hatten, mit teilweise abenteuerlichen Gründen, hatten wir uns mal wieder Verstärkung aus der E1 mit Tom und Marinus geholt und das war gut so. Nach drei Wochen Spiel- und Ferienpause, in der wenig Training war, war mir anfangs doch ein bisschen mulmig. Am vergangenen Dienstag zum Beispiel habe ich Training für die D2 angeboten und es kamen wesentlich weniger Kinder als sich vorneweg angemeldet hatten. Da bitte ich doch das nächste mal auch auf meine Freizeit Rücksicht zu nehmen und dann erst gar nicht zu zusagen und ich dann auch etwas anderes machen kann..

Okay, kommen wir zum Spiel. Heute hatten wir die Marschroute auf eine stabile Abwehr gelegt, denn jedes Spiel fängt bei 0:0 an und so lange du kein Gegentor bekommst, hast du wenigstens einen Punkt. Wir haben das heute auch sehr gut hinbekommen. Die Abwehr um unseren neuen Abwehrchef Max, stand sehr gut. Denn mit Max haben wir einen schnellen und robusten Spieler auf der doch so wichtigen Position. Allerdings waren wir bei unserem ersten Gegentor zu passiv und so kam es zum völlig unverdientem Pausenstand von 1:0 für den Gastgeber, denn eigentlich hatten wir die Chancen, versiebten sie aber reihenweise. Aber, eigentlich gibt es ja das Wort eigentlich nicht und so war der Rückstand dann fakt. In der zweiten Halbzeit das gewohnte Bild. Wir waren nur im Angriff und ließen ziemlich viel Chancen ungenutzt liegen. Okay wir sind es aus den letzten Spielen nicht gewohnt so viele Chancen zu haben. So kam es das der Gegner mit dem ersten Schuss auf unser Tor das 2:0 machte und ich hätte meine Fahne aufessen können. Nun kam es zum verhängnisvollen Wechsel beim Gegner, denn der Gegner hatte auch einen klaren Abräumer in der Abwehr und der musste zum Handball. Damit kam die komplette Ordnung in deren Abwehr durch einander und uns gelangen nun endlich die Tore. Nach dem Tom der sogenannte Dosenöffner gelang, mit einem schönen Lauf über rechts, war der Bann gebrochen. Max und Marinus mit zwei tollen Fernschüsse und zum Schluss nochmal Tom, der nach einem Schlag aufs Knie nochmal alle Kräfte zusammen sammelte, besiegelten den verdienten 4:2 Sieg. Beim Schlusspfiff war die Freude riesengroß.

Fazit: ich habe euch immer gesagt, unsere Spiele und Gegner auf Augenhöhe kommen noch und dann holen wir auch Punkte. Ihr habt heute toll gekämpft, seid gelaufen bis zum Umfallen und wir haben verdient gewonnen.

Es spielten: Finn, Lars, Till, Philipp, Tom Doppelpacker(2), Max(1), Marinus(1), Jonas Gerhold, Lenard, Nico

Dienstag ist ab 16.00 Training für die D2 im Stadion am Berg, wer nicht kann bitte absagen.

Die Vereine der JSG Lossetal-Lichtenau