Newsfeeds abonnieren

Subscribe to Newsfeeds

Unsere D2 hat erfolgreich nachgezogen

Ringgau, So. 29.11.15

JSGLL II - SV Reichensachsen 0:1
JSGLL II - SSV Witzenhausen 5:0
JSGLL II - JSG HNU II 2:1
JSGLL II - JFV Werra Meißner/ESW III 0:2
JSGLL II - JSG Meißnerland 1:0

Am frühen Sonntag trafen wir uns schon um uns Richtung Osten aufzumachen. In Röhrda angekommen, mußten wir schon die erste Hürde nehmen, ich hatte die Trikots vergessen, oh welche Schmach, ich hatte somit den Hohn und Spott des Tages ganz auf meiner Seite. Um nicht in Trainingsanzügen spielen zu müssen, haben wir unser erstes Spiel gegen den vermeintlich stärksten Gegner Reichensachsen1 ans Ende des Turnieres gelegt und meine bessere Hälfte Lieferte die fehlende Klamotte nach. Somit starteten wir gegen SSV Wiz ins Turnier und känzelten die Truppe mal gleich mit .gepflegtem Spiel und tollen Kombinationen mit 5:0 ab, das war schon klasse und gab Zuversicht für die kommenden Aufgaben. Im zweiten Spiel gegen die HNU2 gerieten wir dann erst mal mit 1:0 in Rückstand. Die allgemeine Vorstellung der Truppe war wohl das es im weiteren  Turnierverlauf so geht wie im ersten Spiel, weit gefehlt. Jetzt mußten sich die jungen um Kapitän Noah etwas reinhausen und rissen nach zwei tollen Toren auch hier das Ruder noch zum 2:1 rum. In der Partie gegen ESW3 waren wir echt gut und hatten 7-8 hochkaräter vor dem gegnerischen Kasten, aber der Torwart war nicht zu bezwingen und hinten waren wir nicht auf dem Posten. Vor dem ersten Tor haben wir nicht ausreichend gestört und das zweite Tor hatte ich gar nicht gesehen, da die Situation schön vorbei war und ich nach vorne geschaut hatte. Weiter ging es gegen unseren alten Kumpel Finni. Mann der ist auch über sich hinaus gewachsen. In einem kleinen Privatduell gegen seinen Kumpel Noah, war er der eindeutige Punktsieger. Gleich mehrfach hatte er die Dinger vereitelt. Ich nahm dann unseren Kapitän zum Selbstschutz aus der Mannschaft und uns gelang doch noch der Siegtreffer zum 1:0.Nun kam unsere erste Partie!!! Die Marschroute war ganz klar, das starke Pass- und Kombinationsspiel, des mit Stützpunktspielern gespickten Kaders von Reichensachsen, zu unterbinden und vielleicht mit einem Konter zum Erfolg zu kommen. Mit viel Geschick und einem in diesem Spiel sehr gut aufgelegtem Torwart ging das auch bis zur 9 Minute ganz gut, allerdings war es dann ein Distanzschuss direkt neben den Pfosten Einschlug und uns die zweite Niederlage an diesem Tage brachte.

Fazit: Ein gutes Turnier haben wir an diesem Tage gespielt, allerdings ließ uns der hohe Sieg im ersten Spiel von mehr träumen und die Spiele danach gingen wir auch so an. Ein Runde weiter kommen, sollte aber durchaus drinnen sein beim Rückrunden Turnier in zwei Wochen.

Es spielten: Lars, Daniil, Toprak, Noah(3), Conni, Jannik(2), Filip(1) und Marinus(2)                                                                                                       Trainer und Berichterstatter Ralf Schaumlöffel-Kraft

Datum: 
Sonntag, November 29, 2015

Die Vereine der JSG Lossetal-Lichtenau