Newsfeeds abonnieren

Subscribe to Newsfeeds

D2 verteidigt 2. Platz

JSG LL II – Reichensachsen I 0:2
JSG LL II - SSV Wiz. 0:0
JSG LL II – HNU II 3:0
JSG LL II – ESW III 0:0
JSG LL II – JSG Meissnerland 5:1

Heute ging es zur selben Uhrzeit in dieselbe Richtung diesmal, gleich mit Trikots (danke an Anette), nach Sontra. Also mußten wir gleich gegen die Übermannschaft Reichensachsen ran. Hinten dicht machen war auch diesmal die Devise. Das war gar nicht so einfach, hatten wir doch unsere Abwehr nicht dabei. Toprak war in Wolfsburg, Filip in der 3ten und Daniil haben wir an die 1ste abgegeben. So wurde erst Noah und später Lenard nach hinten geordert. Der Noah dieser Schlingel, nahm mich da nicht ganz ernst und so hatten wir, trotz Überlegenheit gegen SSV, noch Glück mit dem einen Punkt. Julia war da das ein oder andere mal auf sich gestellt und hat den Gegner auf Ihre Art und Weise zur Verzweiflung gebracht. Jetzt war Eschwege in der Tabelle an uns vorbei gezogen und einige Zweifler in der Fangemeinde fingen an nervös zu werden und zu rechnen „was wäre wenn und was brauchen wir dann“ von so etwas lasse ich mich ja nicht beirren. Wir haben unser Spiel durch gezogen und im dritten Spiel gegen die völlig überforderten H/N/U den ersten dreier an diesem Tage eingefahren. Gegen ESWII haben wir dann auch wieder überlegen gespielt, aber vor dem Tor hat des nötige Glück gefehlt. So blieb dieses Spiel auch Torlos was auch ein Verdienst von dem umsichtigen und stark agierenden Abwehrrecke Lenard lag. Nun stand die Neuauflage gegen die bereits abgeschlagenen Spieler der JSG Meissnerland mit Finni im Tor. Die Mannen um in hatten heute keinen guten Tag erwischt und so kam es, das wir dem armen Finni gleich 5 Stück eingeschenkt haben. Auch Noah konnte in diesem Spiel seinen Frieden mit dem Ball schließen, schoss zwei Buden und hatte so eine Wette gewonnen J. Zu erwähnen wäre da noch, das unsere Bergziege Coni vom Meissner in diesem Spiel auch getroffen hatte, das ist nicht üblich für ihn. Da im letzten Spiel ESW nicht gewinnen konnte, sind wir auch an diesem Tag auf dem zweiten Platz gelandet.

Fazit: Den zweiten Platz verteidigt hinter der Gruppenliga Mannschaft aus Reichensachsen, mit 16:7 Toren und 17 Punkte. Wenn unsere defensive wieder kommt und wir bei der Auslosung zur Zwischenrunde ein bisschen Glück haben, ist dieser Mannschaft noch viel zu zutrauen. Bedanken möchte ich mich ganz besonders bei unserem Marinus, der sich selbst an seinem Geburtstag nicht nehmen ließ, mit uns zu spielen und hat mit seinen 4 Toren an diesem Tag ein ganz großen Anteil an diesem Erfolg.

Es spielten: Lars, Conni(1), Lenard, Julia, Noah(2), Marinus(4), Jannik(1), 

Datum: 
Sonntag, Dezember 13, 2015

Die Vereine der JSG Lossetal-Lichtenau