Newsfeeds abonnieren

Subscribe to Newsfeeds

C-Jugend – Halbfinale bei der Regionalmeisterschaft

Bei der Futsal-Regionalmeisterschaft in der Aueparkhalle in Kassel erreichte die C-Jugend nach einem insgesamt starken Auftritt das Halbfinale und verlor äußerst unglücklich gegen den neuen Regionalmeister KSV Baunatal mit 1:2. Das Erreichen des Halbfinals bedeutete gleichzeitig einen hervorragenden 3. Platz auf Regionalebene.


Im ersten Gruppenspiel trafen wir auf die überraschend starke Mannschaft der JSG Calden/Grebenstein, die zuvor den OSC Vellmar mit 1:0 geschlagen hatte. Wir waren noch gar nicht richtig auf dem Platz, da stand es nach einem leichten Ballverlust in der Vorwärtsbewegung schon 1:0 für den Gegner. Die Mannschaft wirkte nach dem Ausfall von 3 Stammspielern zu Beginn verunsichert, konnte sich im Verlauf der Partie aber stabilisieren und immer besser einspielen. So gelang Arvinder noch der verdiente Ausgleichstreffer.

Gegen die JSG Englis/K/A waren wir von der 1. Minute an hellwach und konzentriert. In einem ausgeglichenem Spiel stand die Abwehr sehr sicher, die wenigen Gelegenheiten des Gegners konnte der auch am heutigen Tag wieder überragende Alfred im Tor vereiteln. Nach einem Doppelpack von Cumali schien das Spiel entschieden, doch die JSG Englis/K/A warf nach dem Anschlusstreffer nochmals Alles nach vorne und es blieb bis zum Ende spannend. Mit der Schlusssirene erhöhte Mathis auf 3:1 und machte damit den Sieg perfekt.

 

Das dritte Gruppenspiel gegen die JSG Rhena war von vielen kleinen Fouls geprägt, da beide Mannschaften über den Kampf ins Spiel finden wollten. Es gab immer wieder Unterbrechungen, so dass das Spiel insgesamt sehr zerfahren war. Als Rhena nach einem Freistoß auf 2:1 verkürzen konnte wurde es hektisch. Wir bewahrten aber kühlen Kopf und konnten mit zwei Freistoßtoren von Cumali nach Fouls noch auf 4:1 erhöhen. Zuvor hatten Arvinder und Noah getroffen.

 

Bereits vor dem letzten Gruppenspiel gegen den OSC Vellmar waren wir sicher für das Halbfinale qualifiziert. So spielten wir nicht mehr ganz so konzentriert wie in den Spielen zuvor. Vellmar zeigte gegen uns seine beste Turnierleistung ging nicht unverdient mit 2:0 in Führung. Dennoch steckte die Mannschaft nicht auf und war zum Ende der Begegnung gleichwertig, doch der Anschlusstreffer zum 1:2 Endstand durch Arvinder kam zu spät.

 

Ergebnisse Gruppenphase

 

Im Halbfinale trafen wir dann auf den Favoriten KSV Baunatal. Gegen die technisch gute und spielstarke Mannschaft standen wir von Beginn an unter Druck, verteidigten aber wieder sehr gut und kämpften um jeden Ball. Dennoch konnten wir den Führungstreffer der VW-Städter nicht verhindern. Wir zeigten jedoch große Moral und kamen im 2. Spielabschnitt immer besser ins Spiel. Nach einer sehr schönen Kombination über David, der Fabio mustergültig freispielte, hatte dieser keine Mühe, aus kurzer Distanz den Ausgleichstreffer zu erzielen. Alles deute auf ein Unentschieden und eine Verlängerung hin. Doch Sekunden vor Schluss gelang Baunatal durch einen Freistoßtreffer an den Innenpfosten der zwar nicht unverdiente, aber zu diesem Zeitpunkt doch glückliche Siegtreffer.

 

Fazit: wie schon letzte Woche bei der Kreismeisterschaft eine tolle Mannschaftsleistung. Mit großer Lauf- und Kampfbereitschaft und mit Teamgeist konnten wir uns gegen die sehr starken Mannschaften auf Regionalebene gut behaupten. Auch technisch und spielerisch brauchten wir uns heute hinter keiner Mannschaft verstecken. Und mit ein bisschen mehr Glück, was es im Fußball auch braucht, wäre sogar noch mehr drin gewesen. Auf die gezeigte Leistung könnt ihr stolz sein, ihr habt die JSG Lossetal Lichtenau würdig vertreten.

 

Es spielten: Alfred, Arvinder, Mathis, Cumali, David, Noah, Fabio, Felix

 

Datum: 
Sonntag, Februar 14, 2016

Die Vereine der JSG Lossetal-Lichtenau