Newsfeeds abonnieren

Subscribe to Newsfeeds

D1 Start mit gemischten Gefühlen

Pokalsspiel gegen Reichensachsen 0:5

Serienspiel ohne Wertung gegen ESW 2  8:0

Mit unterschiedlichen Ergebnissen kam unsere D1, um Ihren neuen Kapitän Philipp, diese Woche zum Start in die Rückrunde der Freiluft Saison. Hat man unter der Woche, gegen den einzigen Gruppenligisten im Kreis, noch mit 0:5 klar, deutlich und verdient den kürzeren gezogen, ging es im ersten Serienspiel gegen einen völlig überforderte Mannschaft der JFV ESW mit 8:0 auf die Heimreise.

Im Pokalspiel gegen Reichensachsen hatte man sich schon ein knapperes Ergebnis erhofft, allerdings wurde uns in diesem Spiel mal der Unterschied zur Gruppenliga deutlich gemacht. Der Gegner war wesentlich schneller am Ball, Kombinationsstärker und kam auch wesentlicher schneller und klarer zum Torabschluss. Wir hätten in Führung gehen können, wenn Lukas nicht von den Beinen geholt worden wäre oder Philipp den fälligen Strafstoß verwandelt hätte, verloren hätten wir trotzdem. Es war ein gutes Vorbereitungsspiel für unsere Mannschaft und damit ist es gut.

Im ersten Serienspiel ging es wieder nach Germerode gegen ESW II, wo  man in der Hinrunde auch schon dreifach gepunktet hatte. Allerdings ging es diesmal nicht um Punkte da die Mannschaft von ESW ohne Wertung spielt. ESW spielt auf Antrag in der Kreisliga mit und da sie sich nicht sportlich als 7er der Hinrunde qualifiziert haben, spielen sie nur so mit. Leid tun mir da nur die Kinder, es wird kein Zuckerschlecken für diese Mannschaft in der Klasse und auch nicht lustig werden, denn die kommenden Aufgaben werden nicht leichter. Die erste Viertelstunde konnte der Gegner noch mit halten und hätte mit etwas Glück auch ein Tor erzielen können, jedoch hätte dies an unserem klaren Sieg nichts geändert. Wir gehen nun mit einem guten Gefühl am nächsten Freitag in unser erstes Heimspiel gegen Sontra / Wichmannshausen und schauen mal wieder Vergleich ausgeht. Mit einer ähnlich guten Leistung wie in ESW, stehen die Chancen auf unseren ersten dreier recht gut. Ein bisschen mehr abspielen und schnelleres abschließen bei Torchancen werden wir noch trainieren ohne unserem nächsten Gegner zu viel zu verraten wenn er das hier liest.

Es spielten, Lars, Bandik, Jannis, Filip, Philipp(1), Tom, Johann, Aaron(3), Toprak(2), Lenard, Noah, Marinus(1), Lukas(1), Julia

Datum: 
Samstag, April 16, 2016

Die Vereine der JSG Lossetal-Lichtenau