Newsfeeds abonnieren

Subscribe to Newsfeeds

D Jugend wird Vizekreismeister !

Image: 

Zunächst einmal herzlichen Glückwunsch unserem Team um Trainer Eduard Grosu zum erringen des Vizetitel bei der Futsal - Hallenkreismeisterschaft . Ihr habt heute ein sehr gutes Turnier gespielt und habt euch damit die Teilnahme an den Regionalmeisterschaften in Kassel gesichert.

Die Niederlage im Endspiel war aber nach der schweren Verletzung vom Sohn unseres Trainers Eduard (Unglücklich gefallen und dabei den Arm gebrochen) dann mehr oder weniger nur noch zweitrangig. So konnte die 0:1 Führung unseres ewigen Konkurrenten der JFV Werra Meißner Eschwege , obwohl lange auf Augenhöhe, nicht mehr egalisiert werden, saß der Schock bei den Spielern verständlicher Weise doch sehr tief. Das 0:2 kurz vor Ende des Spieles war dann nur noch die Folgeerscheinung.

Wir Gratulieren aber dem Team des JFV Werra Meißner Eschwege in einem ansonsten fairen Vergleich herzlich zu diesem Erfolg und unserem Eduard wünschen wir auf diesem Wege alsbaldige Genesung.

Wie fast immer  bekann das Turnier für unsere Mannschaft zunächst sehr zäh und man mußte sich im 1. Spiel gegen SV Reichensachsen mit einem torlosen Remis zufrieden geben. Trotz Überlegenheit und einiger Torchancen war noch kein Kombinationsspiel,als auch läuferische Bereitschaft zu erkennen. Das hätte auch noch fast ins Auge gehen können, doch war 2mal bei nachlässigkeiten im Umschaltspiel,  Tom zur Stelle und verhinderte so einen Rückstand.

Im 2. Spiel dann platzte der Knoten gegen einen unserer Angstgegner machten sie Druck ohne Ende und auch die sich nun ergebenen Torchancen wurden genutzt.  Durch Treffer von Niclas (2), Toprak und Eduard  ein klarer 4:0 Erfolg . Eine tolle Leistungssteigerung nach ein paar mahnenten aber auch aufmunternden Worten vom Trainerteam.

Im 3.Spiel gegen den JSG Sontra/Wichm./Wehretal II, das gleiche Bild, nun selbstbewußt und sicher liesen sie dem Gegner keine Chance und kamen zu einem noch für die JSG schmeichelhaften 3:0 Sieg.   2 Treffer erneut von Niclas, sowie Noah. (Beide, nicht nur  in diesem Spiel Klasse - sie blühen wieder auf).

Im letzten Spiel gegen den eigentlichen Mitfavoriten der JSG Sontra I reichte zum weiterkommen zwar ein Unentschieden doch war unser Team nun gerade so in Spiellaune , lies auch hier nichts mehr anbrennen und siegte verdient durch Tore von Eduard und Toprak, sodaß man sich als Gruppenerster ohne Gegentor für das Halbfinale qualifizierte.

Hier traf man dann auf das Team von "Katze" Alt den FC Großalmerode. Was soll man sagen es wurde eine klare Angelegenheit von den Grosu Schützlingen.  Auch hier blieb man ohne Fehl und Tadel und gewann hochverdient mit 4:0 durch Tore von Niclas, Eduard, Johann (toller Distanzschuß) und Tim (der seinen ehemaligen auch noch eins einschenkte) und somit war das Endspiel erreicht und das obwohl auch Philipp in den letzteren Begegnungen nur noch sporadisch wegen einer Oberschenkelzerrung  eingesetzt werden konnte und auch Johann mit einer alten Fußverletzung zu kämpfen hatte. Man konnte diesmal aber alles kompensieren denn es gab wärend des gesamten Turnieres nie einen Ausfall im Gegenteil alle waren wenn sie zum Einsatz kamen voll integriert, hier besonders auch nochmal Marinus und Tim zu erwähnen.

Ja und dann kam das Finale.... schade das es am Ende dann so ausgehen mußte, aber keinen Vorwurf an die JSG ESW, die sich immer sportliche fair verhalten hat. Das ist halt Fußball  bzw. der Sport und man muß mit solchen  Situationen auch wenn es manchmal schwerfällt immer rechnen.

Jetzt greifen wir eben auf dem grünen Rasen an, denn auch hier wird es wohl auf einen Vergleich zwischen den Eschwegern und unserem Team kommen und außerdem voriges Jahr waren wir die Glücklicheren. Man kann halt nicht immer siegen.

Zum Einsatz in der Endrunde kamen: Tom, Johann, Niclas, Marinus, Tim, Philipp, Eduard, Toprak und Noah. Außerdem haben im laufe der Hallenrunde noch Dennis, Aaron und  Bandik zu diesem Erfolg beigetragen.

Auf dem Foto (oben) fehlen leider Trainer und Sohn Eduard, die zu diesem Zeitpunkt schon auf dem Weg ins Krankenhaus waren.

HT

Datum: 
Montag, Februar 6, 2017

Die Vereine der JSG Lossetal-Lichtenau