Newsfeeds abonnieren

Subscribe to Newsfeeds

! D- und C-Jugend zum Saisonabschluß in Holland !

Image: 


Einen tollen Saisonabschluss verbrachte unsere D- und C-Jugend beim 16. Oranje Cup in Ommen, Holland.

Neue Bilder vom 23.06.2017


Los ging es am Donnerstag Morgen in Eschenstruth. Nach ca. 5 Stunden Busfahrt hatten wir das Ziel am Freizeitpark Slagharen erreicht. Hier stellte Klaus gleich seine Fahrkünste unter Beweis, als er mit dem Bus eine Ehrenrunde auf dem PKW-Parkplatz drehte. Den Hinweis, dass die Einfahrt eventuell ein bisschen zu schmal sein könnte, ignorierte er mit einer Handbewegung und dem Satz: „Das passt schon“. Na ja, hat es dann auch.

Nach dem Einchecken und dem Bezug der Zelte ging es gleich weiter zur Eröffnungsfeier auf dem Sportgelände in Ommen. Klasse Anlage mit mehreren Rasen- und Kunstrasenplätzen, da träumt jeder Trainer von. Unsere D hatte dann auch gleich ihre ersten Gruppenspiele, die leider beide verloren wurden. Gerade im 1. Spiel wäre mehr drin gewesen, doch die Stimmung war trotzdem gut. Pech hatte die C, da ihr 1. Spiel am Donnerstag wegen Verzögerungen im Spielplan nicht mehr ausgetragen werden konnte, und unverrichteter Dinge wieder zurück fahren musste.


Am zweiten Spieltag lief es für die D zunächst nicht wirklich besser, doch mit dem letzten Gruppenspiel konnte endlich der ersehnte Erfolg gefeiert werden. Mit einem Kantersieg wurde der Gegner bezwungen, es reichte aber nicht mehr für die KO-Runde.Die C startete dann am Freitag sehr früh mit einem Sieg in die Gruppenphase, musste sich aber im Rückspiel dem gleichen Gegner geschlagen geben. In den beiden anderen Gruppenspielen gelangen dann zwei klare Siege und man zog in das Achtelfinale ein. Noch am selben Abend verloren die Jungs dieses Spiel nach einer starken und überlegenen Vorstellung sehr unglücklich und waren ausgeschieden. So dachten wir es jedenfalls.


Am Samstag stand dann das Platzierungsspiel für die D auf dem Plan. Die Mannschaft war von Beginn an überlegen, erspielte sich eine gute Chance nach der anderen, aber der Ball wollte einfach nicht über die Linie. Im spannenden Elfmeterschießen hatten wir dann nicht nur den besseren Keeper, der einen Elfmeter abwehren konnte, sondern auch die besseren Schützen, die allesamt souverän zum viel umjubelten Sieg verwandelten.


Die C hatte sich auf einen freien Tag im Freizeitpark eingestellt. Doch erstens kommt es anderes und zweitens als man denkt. Nur durch Zufall erfuhren wir von dem Platzierungsspiel und mussten Hals über Kopf aufbrechen. Sichtlich genervt durch die ständigen Spielplanänderungen fehlte am Ende verständlicherweise die richtige Motivation und wir verloren das Spiel. Doch mit der Rückkehr auf den Zeltplatz war der Ärger verraucht und die Stimmung bestens. Für die meisten (auch die Trainer) wurde die Nacht recht lang (oder besser gesagt kurz), aber wie bei jedem Profiverein wird über Interna nicht in der Öffentlichkeit gesprochen. Am Sonntag ging es dann gemeinsam noch mal für 2 Stunden in den Freizeitpark und im Anschluss traten wir die Heimreise an.


Ergebnisse D
Ergebnisse C


Die Fahrt nach Holland war ein toller Abschluss einer langen Saison. Die D1 verpasste mit nur einer Niederlage im entscheidenden Spiel gegen ESW die Meisterschaft denkbar knapp, konnte sich aber im Pokalfinale mit einem Sieg revanchieren und wurde Kreispokalsieger. Die D2 spielte ebenfalls eine tolle Rückrunde und wurde in der 7'er-Feldrunde Vizepokalsieger.


Bei der C lief es sportlich gesehen leider nicht so gut, wenn man Erfolg allein an den Tabellenständen fest macht. Die C1 konnte die Gruppenliga nicht halten und ist abgestiegen, die C2 erreichte in der Kreisliga den 12. Platz. Die C1 war in vielen Spielen aber auf Augenhöhe mit den gegnerischen Mannschaften und konnte trotz der Niederlagen bis auf wenige Ausnahmen sehr gut mithalten.


Wir Trainer und Betreuer möchten uns bei den vielen Helfern, Eltern, Fans ... bedanken, die uns neben dem Platz beim Verkauf, Trikot waschen, Fahrdienst zu den Spielen … unterstützt haben. Ohne eure Mithilfe ist eine solche Saison nicht möglich.


Mir persönlich wird diese Saison mit vielen positiven Erlebnissen und tollen Aktionen lange in Erinnerung bleiben. Bedanken möchte ich mich bei Schaumi für die sehr gute Zusammenarbeit zwischen C1 und C2 und bei Rainer Möller, der ohne zu zögern nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Ralf D das Traineramt übernommen hat.


Ganz besonderen Dank an Ralf D, der mit viel Engagement und zeitlichem Einsatz bei der Saisonvorbereitung, dem Stickerstaralbum, dem Spinning, dem Boxcamp, der Organisation der Hollandfahrt… wesentlich zum Gelingen der Saison beigetragen hat.


Wir wünschen allen Spielern eine schöne Sommerpause, für die neue Serie viel Erfolg, vor allem aber jede Menge Spaß beim Fußball spielen. Man sieht sich, spätestens auf dem Sportplatz.

 

Datum: 
Montag, Juni 12, 2017

Die Vereine der JSG Lossetal-Lichtenau