Newsfeeds abonnieren

Subscribe to Newsfeeds

Sieg im Duell der 2ten Mannschaften im Flutlichtspiel gegen Eschwege

JFV ESW II   -    JSG LL II  0:2  (0:1)

Im direkten Duell gegen die zweite Mannschaft der der JFV Eschwege, konnten wir unter Flutlicht unseren zweiten Sieg einfahren. So langsam dezimiert sich meine Auswahl an Spielern, sind doch am WE im Spiel der ersten alle Auswechselspieler zum Einsatz gekommen und ich nur 2 Spieler nehmen konnte, musst ich auf unsere beiden D-Jugendspieler Fynn und Tim zurückgreifen, was auf gar keinen Fall als Nachteil zu betrachten ist denn die Jungs sind richtig gut. Als Verstärkung hatten wir noch Toprak gehabt, der mit Lars zusammen die Zentrale defensive auf „Saved“ stellte. Die außen wurden heute im Wechsel von Neal, Jonas und Tim. Im Tor hatte unser Eric heute ein Sahne Tag erwischt. Der Gegner versuchte, direkt mit dem Anpfiff, in mit einem Fernschuss zu überlisten. Da hatten wir Glück, das er nicht auf die Kiste kam, sonst wäre er drinnen gewesen und wir hätten früh zurück gelegen. Das ist mir aber ein bisschen zu viel hätte hätte…. Was danach auf die Kiste kam, war eine sichere Beute von Eric, Bärenstarke Leistung. Filip durfte heute mal vor der Abwehr den Gegner in deren Hälfte beschäftigen und konnte mit seinen schnellen Antritt für reichlich Verwirrung beim Gegner sorgen. Im Sturm hatte ich mich heute für Frauenpower von Anfang an entschieden. Philine war es, die Mitte der ersten Halbzeit, bei einem schnellen Tempostoß, nur ganz knapp die Führung verpasste. Außerdem kamen vorne Shirley, Fynn und Jannik noch im Wechsel zum Einsatz. Aber den ganz klaren Unterschied zum Gegner, stellte heute unser unermüdlich rackernder Kapitän Lenard. An diesem Abend glänzte er vor Spielfreude, tollen Dribblings, exzellenter Ballbehandlung und immer wieder feine Pässe nach vorne auf unsere schnellen Spitzen, zeichneten ihn an diesem Abend aus. Ich hatte eigentlich, direkt nach dem ersten Schuss der Eschweger, nicht das Gefühl, das uns der Gegner an diesen Abend gefährlich werden könnte. Nein, bei etwas effizienterer Chancenausnutzung, hätten wir ein paar Törchen mehr machen können, dafür gibt es aber auch nur drei Punkte. Unsere Feldüberlegenheit, konnten wir in der ersten Halbzeit dann nach einer Standartsituation nutzen. Ein wunderschön getretener Freistoß von Toprak, konnte dann Filip zu der längst verdienten Führung nutzen. Nach der Halbzeit hatten wir dann Auflösungserscheinungen in der Hintermannschaft, jeder wollte vorne nochmal ran und ich hatte genau davor gewarnt. Wir hatten dann noch etwas Glück und konnten durch Jannik, im Stile eines Abstaubers, die Sache dann sicher machen und erzielte den gerechten 2ten Treffer. So fuhren wir heute mit unserem zweitem dreier im Gepäck wieder nach Hause. Ich hatte heute Abend richtig Spaß gehabt und habe mich am meisten über die geschlossene Mannschaftsleistung gefreut. Nun wartet aber am Samstag mit der Truppe vom Jupp aus Witzenhausen, ein anderes Kaliber und wir müssen dabei auch wieder auf einige Leistungsträger verzichten, schauen wir mal.

Es spielten: Eric, Jonas, Neal, Lars, Toprak, Lenard, Filip(1), Philine, Shirley, Jannik(1) und von der D-Jugend Fynn und Tim

 

Datum: 
Donnerstag, September 21, 2017

Die Vereine der JSG Lossetal-Lichtenau